Hola, bitches. ¿Que tal? Hahaaa, ein falschrumes Fragezeichen! Und guck mal, das: ñ. LOL Oder das: Y! Hahah… Ach so.
Eine Destination habe ich bereits abgehakt: Frankfurt. Ich habe bei McDonalds eine Art Handkaes (Mozzarella Sticks) gegessen, dazu genoss ich einen alkoholfreien Ebbelwoi, den sie “Lift” nennen. Es folgten 13 Stunden Flug. Bordprogramm haette besser sein koennen. Ein Film mit einem Pferd in der Hauptrolle? Bisschen special interest fuer einen Lufthansa-Flug, wenn ihr mich fragt.
Spulen wir vor: Unterkunft im Hipster-Stadtteil Palermo … Amerikaner, die ununterbrochen “OH MY GOSH ARE YOU SHITTING ME?” schreien … saufen mit Guillermo … fuer Hitler entschuldigen … verstaendnislosen Blick ernten … saufen mit Juan Pablo … zum Sprachkurs gehen … nachmittags sofort alles wieder vergessen … Geburtstag einer Englaenderin feiern … zu einem argentinischen Grillabend gehen (Asado) und nur Salat und Gemuesesticks essen … nicht von den Buhrufen irritieren lassen … einem Kolumbianer auf einer Dachterrasse Kool Savas und Sido-Songs auf Youtube vorspielen …

Der Kolumbianer ist mein bester Freund hier. Er ist hier zum Studieren und wir haben uns auf diesem Geburtstag dieser Englaenderin kennengelernt. Er raucht Pfeife, er findet, Menschen sind Ameisen, sein Hobby ist es, Listen anzufertigen und er hat mir aus Versehen Untenrum-Fotos seiner Exfreundin auf seinem Handy gezeigt. Eigentlich wollte er mir Bilder von einem Blumenfest und einem Lichterfest in Medellín zeigen, wo er herkommt. Ich rief “OH MY GOSH ARE YOU SHITTING ME?” weil es so schoen war in Medellín, insgeheim aber vor allem wegen der anderen Fotos. Dann zeigte ich ihm Fotos von Norderstedt im Internet. Er wandte sich angewidert ab. Als haette ich ihm Untenrum-Fotos praesentiert.
Apropos. Ich habe ein bisschen Angst, dass er einen Move macht, aber ich koennte argumentieren, wie sinnlos es ist, ein “Techtelmechtel” zu beginnen, wenn man nur noch zwei Wochen in der Stadt ist. Andere Vorschlaege?
Gestern waren wir auf dem Feria San Pedro Telmo, so nem Floh-/Antikmarkt, danach haben wir was beim Araber gegessen, dann so eine organisierte Fahrradtour gemacht, um uns die ganzen Graffiti in der Stadt reinzupfeifen. Die Kuenstler in Buenos Aires koennen tagsueber malen, weil sie von einem Grossteil der Bevoelkerung unterstuetzt werden und es der Polizei am Arsch vorbei geht, wenn irgendwer irgendwas an ein Haus malt. Die Leute experimentieren mit verschiedenen Materialien, ein Typ namens JAZ hat beispielsweise zwei Stiere mit Dreck und einem Ziegelstein an die Wand gemalt, in der Hoffnung, dass es nach dem naechsten Regen wieder weg ist. Ist immer noch da. EVER malt nie Augen. Findet er ueberbewertet. Find ich gut. Ich habe ein paar Fotos bei Facebook gepostet, falls das irgendwen interessiert. Mich persoenlich interessieren ja eher die weichen Fakten.
Was meine weichen Recherchen bisher ergeben haben: Chilenen sprechen das behindertste Spanisch, alle haben durch die Bank eine Piepsstimme (sagen Argentinier). Argentinische Frauen sind hot und machen style-maessig einen auf cool. Doch das ist eine Verkleidung, in Wahrheit sind sie hysterische Furien. Die Maenner auch. Kolumbien ist das schoenste Land der Welt (sagen Kolumbianer). Argentinien ist das weisseste Land in Suedamerika. Man darf argentinische Pizza nicht dissen. Man darf Eva Peron nicht als Hure bezeichnen. Man darf nicht mit einem Stadtplan auf der Strasse rumlaufen, weil man sonst ausgeraubt wird. Nur Spacken tanzen Tango. Von Fremden angefasst zu werden, sollte kein Problem darstellen. Ein Gespraech auf Spanisch mit einem peruanischen Taxifahrer zu fuehren ist nach einer Woche Sprachkurs machbar. BAM! To be continued.
Leider kriege ich gerade eine Erkaeltung. Vielleicht sollte ich auch bei 20 Grad eine Wollmuetze aufsetzen, wie die Porteños (Hafenbewohner = Buenos Aireser). Drueckt die Daumen, dass es nicht allzu schlimm wird und ich am Wochenende nach Iguazu abh0wen kann, Wasserfaelle auschecken.

P.S. Interessiert das hier irgendwen? Ich selbst versuche, klassische Traveller zu meiden, aufgrund ihrer langweiligen Geschichten (“In Sri Lanka habe ich jeden Tag eine Ananas gegessen!” - “No fucking way!”; “I feel so grateful to be able to explore the world, it´s just so amazing and you really get to know the cultu…” - “Zzzzz…”)
P.P.S. WASSSSS geht bitte mit Sido ab???

Chau!